Suche

Suche

Dres. Ganter und Kruse
Praxis für Gynäkologie
und Geburtshilfe
Marktstätte 7
78462 Konstanz

Öffnungszeiten der Praxis:

Montag:        7.30 - 18.30 Uhr

Dienstag:      7.30 - 18.30 Uhr

Mittwoch:     7.30  - 18.30 Uhr

Donnerstag: 7.30  - 18.30 Uhr

Freitag:         7.30  - 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel.: 0 75 31-2 12 23

dr.kruse@gynaekologie-konstanz.de

dr.ganter@gynaekologie-konstanz.de

 

Bitte beachten Sie, dass wir keine Termine über Email vergeben oder medizinische Beratungen auf diesem Wege durchführen.
 

.

zur Vorsorge

Vorsorge

Ultraschalluntersuchung des kleinen Beckens

bei symptomfreien Frauen durch die Scheide zur Entdeckung Veränderungen an der Gebärmutter, deren Schleimhaut oder von nichttastbaren Veränderungen an den Eierstöcken.

Ultraschalluntersuchung beider Brüste

und Achselhöhlen  (Mammasonografie) zur Entdeckung von nicht tastbaren Tumoren/Zysten der Brust. Ideal als ergänzende Vorsorge zur Tastuntersuchung und gegebenenfalls Mammografie. (LINK)


Thin-Prep® PAP-Test

Dies ist eine technische Weiterentwicklung des „klassischen“ Krebsabstriches. Große klinische Studien haben erwiesen, dass der ThinPrep® Pap Test™ für die Diagnose von Krebsvorstadien präziser ist als der konventionelle Abstrich. Beim diesem Test  werden nahezu 100% der entnommenen Gebärmutterhalszellen zur Diagnose verwendet. Zellen, die man normalerweise mit dem Abstrichstäbchen wegwirft, werden in eine konservierende Flüssigkeit übertragen und stehen sogar für spätere Zusatzuntersuchungen zur Verfügung. Außerdem wird durch einen automatisierten Prozess eine repräsentativere, dünne Zellschicht auf den Objektträger gebracht. Dies ermöglicht dem Labor eine noch zuverlässigere Diagnose.


HPV-Test

Gebärmutterhalskrebs ist weltweit der häufigste Krebs der Frau und wird u. a. durch die Infektion mit humanen Papillomaviren (HPV) hervorgerufen, hier sind vor allem einige „Hochrisikotypen“ besonders aggressiv. Mit dem HPV-Test ist es möglich, das Risiko einer möglichen späteren Veränderung am Gebärmutterhals frühzeitig abzuschätzen. Hiermit ist eine größtmögliche Sicherheit für die Frau zu erreichen.


HIV-Test

zum Ausschluss, dass Sie nicht Trägerin des ansteckenden Immunschwäche-Virus HIV 1 oder 2 , Erreger der Immunschwäche-Krankheit AIDS, sind.